Über mich

Ich heiße Silas und wurde im Sommer 2004 auf einem Bauernhof geboren. Meine Mama ist eine Schäferhündin und mein Papa ein Berner Sennenhund aus dem Nachbardorf.

Durch Zufall bin ich bei meiner jetzigen Familie gelandet. Sie wollten einfach mal gucken und da Frauchen ein Schäferhund wollte und Herrchen ein Berner Sennenhund bin ich doch ideal.

Natürlich wollte ich auch in die Welpenstunde und da ich als Welpe schon ein kleiner Dickkopf war wollte Frauchen eigentlich nur noch ein bisschen mit mir in die Junghundegruppe. Wegen der Sozialisierung und so. Aber da habe ich Ihr einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. In der Jundhundegruppe ist Thomas aufgefallen, dass ich die Beißwurst heiß und innig liebe und ganz toll damit spielen kann. Frauchen muss da schon aufpassen, dass alle Finger dran bleiben.

Und schwupp sind wir beim Schutzdienst gelandet - und ich kann Euch sagen, dass macht mir richtig Spaß ständig den Arm des Helfers zu erbeuten. Natürlich gehört die Fährtenarbeit auch dazu, dass macht mir noch mehr Spaß. Jeder Stecken im Acker oder in die Wiese muss ich abschnüffeln ob das nicht ein versteckter Abgang ist. Und über die Dritte Abteilung Unterordnung spreche ich nicht gerne - muss halt auch sein.

Als Sofahund kann man mich wirklich nicht bezeichnen und da ich nicht mobil bin muss Frauchen halt mit.

Nun bin ich 10 Jahre alt und in Rente aber immer noch fit. Gut, ohne die OP im Herbst 2013 wäre das auch etwas anders aber Frauchen war der Meinung das ich mir die verdient habe und was soll ich sagen, ich bin zwar kein junger Hüpfer mehr aber gehöre immer noch nicht zum alten Eisen.

 

© by Carmen Straub Startseite Impressum nach oben